Schwan­ger­schafts­yoga

Glückliche Kugelzeit - Yoga für die Schwangerschaft & Geburt

 6 Wochen Kurs, pro Einheit 60 Minuten, live via Zoom


Eine Schwangerschaft ist eine ganz besondere und aufregende Zeit. Daher ist es umso wertvoller sich in dieser Zeit mit dir, deinem Baby, Yoga Meditation & Achtsamkeit zu beschäftigen. Schön, dass du hier bist und dir und deinem Baby diese Aufmerksamkeit und Liebe schenken möchtest.



 

Anmelden

 

Was machen wir im Schwangerschaftsyogakurs?

 

  • mit Hilfe von Atemtechniken & Körperübungen bereiten wir dich optimal auf die Geburt vor
  • wir lindern Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B Rückenschmerzen
  • wir halten deinen Körper flexibel und kraftvoll
  • wir stärken deine Intuition
  • wir reduzieren Sorgen und Stress
  • mit Hilfe von Meditation und Entspannungsübungen stärken wir deine Intuition & dein Vertrauen
  • wir fördern die Verbindung zu deinem Baby
  • Achtsamkeitstechniken, helfen dir, deine Schwangerschaft besser zu genießen

 

 


 Das erwartet dich im Kurs:




Körperübung


(Asana)

 

Entspannung

 

(Savasana)

 

 

 

Atemtechniken

 

(Pranayama)

 

 

 

Konzentration des Geistes

 

(Meditation)

 

 



  • in meinen Kursen erwartet dich immer eine ganzheitliche Praxis mit Asanas, Pranayama, Meditation & Savasana
  • außerdem hat jede Stunde ein schwangerschaftsspezifisches Thema, welches dich unterstützt und deiner Praxis Tiefe verleiht
  • der Kurs ist ein Komplettpaket aus Yoga, Achtsamkeit und Meditation
  • mein Schwangerschaftsyogakurs ist so konzipiert, dass ich dich individuell passend zu deinem Schwangerschaftstrimester unterstützen kann und die Körperübungen (Asanas) dementsprechend anpassen kann. Alle Trimester sind willkommen!
  • die kleine Gruppengröße ermöglicht eine persönliche Betreuung und den Austausch
  • wenn du mal nicht live dabei sein kannst, sende ich dir eine Aufzeichnung zu

Für wen eignet sich der Kurs?

 

Der Kurs eignet sich für Yoga-Anfänger, sowie erfahrene Yoginis. Du hast noch nie Yoga praktiziert? Kein Problem, habe keine Scheu teilzunehmen.

Außerdem kannst du Schwangerschaftsyoga von Beginn bis Ende deiner Schwangerschaft ausüben - soweit du dich gut fühlst.

 

 

 

Was zeichnet mich aus?

 

Ich selbst bin Mama und habe bis einige Stunden vor der Entbindung Yoga praktiziert und mit Hilfe von Yoga & Meditation eine schöne Schwangerschaft und Geburt erlebt. Meine Abschlussarbeit meiner Hatha-Yogalehrer-Ausbildung habe ich bereits über das Thema Yoga in und nach der Schwangerschaft geschrieben. Mein Wissen habe ich anschließend noch einmal fachlich untermauert, durch meine 100h Prä & Postnatal-Yoga Ausbildung.

 

 

Ich freue mich, mit dir gemeinsam deine Schwangerschaft zu einer
ganz besonderen und entspannten Zeit zu machen!

 


Aktuell kein passender Kurs dabei?

 

Warteliste für die nächsten Kurse




4 gute Gründe für Yoga in der Schwanger­schaft

Mit der Entscheidung Yoga während der Schwangerschaft zu praktizieren, entscheidet sich eine Mutter bewusst für eine entspannte Schwangerschaft. Der Fokus des Schwangerschaftsyoga liegt darin, Entspannung zu erlangen und die weibliche Intuition zu fördern.



Yoga bereitet die Mutter optimal auf die Geburt vor

Eine Geburt fordert Ausdauer, Kraft, emotionale Stärke, Hingabe, Loslassen und Entspannung -körperlich als auch emotional. All das vereint Yoga. Im Schwangerschaftsyoga werden verstärkt Asanas praktiziert, die die werdende Mutter unter der Geburt auch ausübt, wie beispielsweise die tiefe Hocke und der Vierfüßlerstand.
Yoga verbindet Körper und Geist. Dadurch kann die Frau ein gutes Vertrauen zu sich aufbauen, um in dem Geburtsprozess von der erlernten Fähigkeiten zu profitieren.


Trainiert die Atmung

Eine bewusste Atmung kann nicht nur im stressigen Alltag dazu beitragen, Stress zu reduzieren und wieder ganz im Hier und Jetzt zu sein, sie hilft Müttern auch mehr im Einklang mit ihrem Baby zu sein. Das Erlernen, den Atem an eine schmerzende Stelle zu schicken, kann im Geburtsprozess dabei helfen die Schmerzen zu lindern.  Im Yoga wird der Atem mit den Asanas geübt, anders als in gängigen Geburtsvorbereitungskursen. Es ist als wertvoller zu erachten im Vergleich zur bloßen antrainierten Atemübungen, denn über die Körpererfahrung prägt sich die erlernte fliesende Atmung besser in den Geist ein und kann so während der Geburt abgerufen werden.



Baut Stress ab

Eine Schwangerschaft stellt nicht nur körperlich eine große Veränderung und Stress dar, sondern auch mental. Daher bietet Yoga der werdenden Mutter eine optimale Vorbereitung auf der Matte, dessen entspannende Wirkung sich in den Alltag weiterträgt. Wer lernt innerlich ruhend zu sein, läuft weniger Gefahr Spielball der eigenen Gedanken zu werden.



Schafft Vertrauen und verbindet Mutter und Kind

Yoga verbindet nicht nur Körper und Geist, sondern kann auch dabei helfen dass sich die Mutter mit dem Kind verbindet. Die Gelassenheit und Ruhe während einer Yogapraxis wirken sich positiv auf das Kind aus. Auch die Intuition, das sogenannte Bauchgefühl, wird durch die Yogapraxis geschult.

Yoga eine wundervolle Weise das natürliche Potenzial zu entfalten. Geburt verlangt Vertrauen und Loslassen, um dies zu festigen, ist ein wiederkehrender Prozess unabdingbar. Durch regelmäßige Praxis, fällt es leichter sich des Loslassens hinzugeben und den großen Veränderungen positiv entgegen zu blicken.







 Du hast Fragen?

Gerne auch via Telefon


Kontaktiere mich